ROCK'n JORK am 09.08.2014

Guten Morgen Johooork !!!


Danke, danke, danke an Alle die dabei waren und unsere Sache so toll unterstützen. Schade, schade, schade das es leider nur so wenig Leute waren. Die Bands und alle Beteiligten hätten einfach mehr Akzeptanz verdient gehabt..... Als wir am Samstagmittag das kleine Unwetter gemeistert hatten und das Wetter stündlich besser wurde, waren wir voller Zuversicht dass der Abend super wird. Drei tolle Bands, warmes Wetter, professionelle Technik und ein super Gelände sind eigentlich excellente Rahmenbedingungen.


Als gegen 20:00 Uhr unsere erste Band "SLOPPY JOE's" auf die Bühne kam, war leider noch viel Platz zwischen den Besuchern. Harte Gitarrenriff's, satter Bass und knackiges Schlagzeug, dazu eine erstklassig aufgelegte Band....Musikfan was willst Du mehr? Nach kurzer Zeit hatten die drei Musiker das Publikum auf Ihrer Seite und heizten den Leuten mit Ihrer fetten Rock'n Roll Show ordentlich ein.


Eingeheizt haben auch anschließend "IMMORTAL SIN" mit ihrem Goth-Rock. Nachdem die Sonne untergegangen war ,sagten sich die fünf Musiker und eine Musikerin: "machen wir mal schön warm hier..." Also, kurz den Flammenwerfer aufgebaut und schön Feuer von der Bühne gemacht. Warm ums Herz wurde uns dann bei Ihrem Auftritt ! Letztes Jahr nur bis zum Soundcheck gekommen (aufgrund des Gewitters) der allerdings schon einiges von Ihrer Energie erahnen ließ, nahmen sie die dann bereits schon merklich angewachsene Menschenmenge vor der Bühne mit auf Ihre Reise. Dichte Klangwelten, breiter Bassteppich, schneidende Gitarren und ein abwechslungsreicher Gesang rundeten den perfekten Gesamteindruck ab.


Perfekt war dann auch das, was die letzte Band des Abends auf die Bretter zauberte. Die sechs Profis von "106! ROCK'n POPPER" brachten das Gelände zum kochen. Ein Regenschauer hätte wohl gut getan, wäre aber wahrscheinlich über den Köpfen verdampft!!! Wieder einmal bewiesen die fünf Männer und ganz besonders Sängerin Marion Campbell, dass diese Band einfach unglaublich ist. Wir sind stolz das wir eine solche Rock-Pop Coverband für unser Event gewinnen konnten. Es war der perfekte Abschluss eines leider nicht ganz so gut besuchten Festival's.


Wir lassen uns aber nicht entmutigen! Um das Festival bekannter zu machen, benötigen wir Eure Hilfe. Gebt uns bitte ein Feedback. Was würdet Ihr anders machen, was hat Euch gefallen? Vielleicht ist die ein oder andere Idee machbar und wir sehen uns dann evtl. zwanzigfünfzehn wieder....?


Euer Orga-Team