Die Bands für 2014

106!8 ROCKN POPPER

Es ist uns gelungen! Nach ihrem legendären Auftritt 2012 gab es wohl niemanden der nicht gesagt hätte: "....die müsst ihr unbedingt wieder holen!" Jetzt kommen die sechs Profis wieder auf unsere Tankstelle um uns Alle aufzutanken. Excellenter Rock und Pop mit hoher Octanzahl für jeden Geschmack, wirkt mit Charme und Witz wie Öl für die Gehörgänge und wird somit zu einem mitreißenden Erlebnis aufbereitet. Die kraftvolle Performance der sechsköpfigen Truppe haucht altbekannten Classic Hits dabei derart umwerfend wieder Leben ein, das sich auch RTL Berlin bereits die Dienste der Band für große Produktionen in der Hauptstadt  sicherte. Vier der sechs Musiker singen Lead Vocals, die Bandbreite reicht von Bob Marley bis AC/DC.
Eine kompromisslose Live Show ohne alberne Kostüme und Schlager Medleys, stattdessen sagenhafter Sound und echte Spielfreude, der sich kein Publikum entziehen kann. Die machen richtig Lust auf Musik.....
IMMORTAL SIN

Im vorherigen Jahr leider Opfer von Naturgewalten im Alten Land, sagen wir zum zweitenmal: "Goth-Rock trifft Obst". Sollte es eine Demonstration der Stärke gewesen sein, oder wollte eine höhere Macht daß dieser Band etwas mehr Aufmerksamkeit zusteht? Wir glauben letzteres. Also, gedacht - gemacht....!!! Stilistisch haben die sechs Musiker aus einer Mischung aus Ramstein, Unheilig und Nightwish ihre musikalische Plattform gefunden. Allen voran gehen Sängerin Ann-Christin Lischer und der charismatische Sänger Christian Schütt. Mit ihrer Präsenz prägen die Beiden den Stil der Band erheblich. Alle Songs sind Eigenkompositionen mit deutschen Texten die laut Infoblatt der Band, auch die Fantasie der Zuhörer anregen sollen.
Lasst Euch entführen in eine tolle Klangwelt......  
SLOPPY JOES

Ein Sloppy Joe beschreibt laut Lexikon: "ein aus Hackfleischsauce und zwei Brötchenhälften bestehendes Gericht das bei den US-Amerikanischen Streitkräften wegen der kurzen Garzeit sehr beliebt war". Und genau diese Daten machen auch die Band "SLOPPY JOES" aus. Man nehme drei Zutaten (Musiker), amerikanischen Rocksound und für den schnellen Kontakt zum Publikum, bekannte Hits aus diversen Dekaden. In Ihrer Bandinfo steht hierzu: Bekannten Pop-Songs des 20.Jahrhunderts verpasst das Trio, im Stile großer Rockbands, eine Frischzellenkur aus druckvollen Gitarrenriff, treibenden Grooves und eingängigen Hooklines. Neben eigenen Stücken performen die Jungs Song-Kracher wie Tom Jones "Delilah", Donna Summers "Hot Stuff" oder auch Telly Savalas "Some broken hearts never mind". Also, frühes erscheinen lohnt sich!
Wir wünschen wohl Bekomm's....