Rückblick RJ 2018

Neee, wat für'n geiler Sch....!!!

 

Es gibt so Events die man mit einer gewissen Erwartung angeht.

Gerade Veranstaltungen im Freien sind mit einigen Risiken und großen Vorbereitungen verbunden.

So natürlich auch bei unserem Rock‘n Jork Festival, das wir mit viel Ehrgeiz und Einsatzwille auf die Beine stellen.

 

 

Ohne Engagement der vielen Helfer und Unterstützer wäre dieses Unterfangen schlicht unmöglich. Dafür an dieser Stelle unser riesen DANKESCHÖN vom Orga-Team.

 

Natürlich kommen bei der Planung und Konzepterstellung auch die immer wieder kehrenden Punkte auf, wie z.B.: "Hoffentlich haben wir gutes Wetter“, "ist die Musikauswahl richtig?“, "kommen genug Besucher?“, "welcher Termin ist der Beste?“, ........

 

Bei den vergangenen Festivals hatten wir vielleicht zu viel erwartet und sind dieses Mal die Sache anders angegangen. "Es ist wie es ist und viele Faktoren können wir eh nicht beeinflussen"

Also, Erwartungen runterschrauben.

Dann kam RJ18 und........wir wurden belohnt.

 

Trotz (oder gerade deshalb) schleppendem Vorverkauf, unberechenbarem Wetter, dreijähriger Pause, spätem Termin und einigen anderen Kleinigkeiten, gab es am Samstag dem 15.09.2018 im Ostfeld 7 bei RIEPER in Jork nur GEWINNER.

Dieser Tag wird in die Geschichte eingehen - jedenfalls in die Lust auf Kultur Geschichte.

Solche Fans und Bands sind ein Glücksgriff für jeden Veranstalter.

 

Gewinner an jeder Ecke! Als allererstes möchten wir hier die Besucher erwähnen - UNGLAUBLICH !!! Ihr habt Jork gerockt und den Abend zu etwas ganz besonderem werden lassen - Ehrlich!

Wir haben nur positive Rückmeldungen von den Bands erhalten. DANKE, DANKE, DANKE!

 

Dann die Bluesrocker von BAR B.Q. Geballte ZZ-Top Power: rau, roh, ehrlich und ohne Schnörkel. Mann (Frau) sah es den drei Recken an - das ist Ihr Ding. Das war einfach echt. Die konnten nur gewinnen. So cool und auf den Punkt - echte Profis eben. Ronnie Meyer (Gitarre und Gesang BBQ) sagte nach dem Gig: "Wir machen kein Cover - wir sind eine ZZ-Top Tribute Band". Da müssen wir Dir leider wiedersprechen lieber Ronnie.....für uns seid Ihr DIE ZZ-Top Tribute band. Außerdem drei sehr entspannte Gäste (Ronnie, Karsten und Manuel)  - gerne wieder. 

DANKE, DANKE, DANKE!

 

Des Weiteren hatten wir DENNIS BRANDAU im Vor- und Zwischenprogramm. Leider hatte sein Partner, Jan Röschmann, gesundheitsbedingt abgesagt (gute Besserung von hier aus) und er musste die Show solo durchziehen. Aber was ein echter Profi ist......Mannomann, was hat er denn da abgeliefert. Eine Gitarre, ein Mikrofon und ein vielseitiger talentierter, sympathischer, gut aufgelegter und Stimmengewaltiger Musiker reichte scheinbar aus, um eine Meute voller feierfreudiger Altländer (und andere natürlich) derart in Verzückung zu bringen, dass sie Ihn gar nicht mehr von der Bühne lassen wollten (was für ein Satz). Wieder so ein Gewinner. Vielleicht sogar der geheime Hauptgewinner?

DANKE, DANKE, DANKE !

 

Kommen wir zum letzten (Haupt)Gewinner. GOLDPLAY live.

Die Coldplay Tribute Show. Vier nette, unaufgeregte Musiker die bei Ihrer Ankunft und im Verlauf des Abends etliche Sympathiepunkte, nicht nur bei uns, gesammelt haben. Ja, die Jungs haben es einfach verdient dass man ihnen von Anfang bis zum Ende zuhört wie sie Ihrer Lieblingsband Tribut zollen. Obwohl, zuhören ist viel zu wenig. Es ist ein Genuss Ihre Spielfreude zu bewundern. Mehr und mehr wurden die Anwesenden in Ihren Bann gezogen und die Lokation war schnell in der Hand von Goldplay.

Nicht nur die Performance von Sven, der mit seiner Stimme und Bühnenpräsenz den Abend prägte, sondern auch die musikalische Darbietung ihres Könnens durch Martin ( Drums), Markus (Gitarre) und Harry (Bass) drückten dem sphärischen Sound ihren Stempel auf. Am Ende der Show nahm der ein oder andere noch eine CD und ein Lächeln mit nach Hause...Freundlichkeit steckt an.

Diese freundliche Art ist nicht nur auf der Bühne sondern auch hinter der Bühne ein Bestandteil Ihres Erfolges.

Der folgende Tweet von Ihrer Facebook Seite verdeutlicht dies: „Please keep up the good work as we honourablymention the familiarassociation with bands, guests and crew. Speaking of: Great hands, no matter how late, superb food at anytime!

DANKE, DANKE, DANKE !!!

 

Backstage bei einem sensationell (überwiegend wurde in Eigenproduktion gekocht, gebacken, gegrillt, gerollt, gebraten, geschnitten, gehackt, geknetet) von Frauenhänden mit Hingabe angerichtetem Buffet, klang der Abend dann ebenso entspannt und gemütlich aus wie er begonnen hatte.

Auch hier für ein

DANKE, DANKE, DANKE !!!

 

Neee, wat für'n geiler Scheiß !!!

Euer Orga-Team